Obwohl wir die Kanadagänse in den Parks aus nächster Nähe erleben dürfen, wissen die meisten Menschen doch sehr wenig über sie.
Was fressen sie? Wie leben sie? Wo kommen sie her und wohin ziehen sie im Winter? Hier erfahren Sie mehr über diese faszinierenden, majestätischen Vögel.

Die Nickhaut, das dritte Augenlid

Zusätzlich zu den Augenlidern besitzen Gänse eine durchsichtige Nickhaut, die das Auge schützt. Die Nickhaut wird auch als "drittes Augenlid" (Palpebra tertia) bezeichnet. Der medizinische Fachbegriff ist "Membrana nictitans". Die Nickhaut schlägt von vorne nach hinten, wie ein Scheibenwischer. Ihre Hauptaufgabe ist die Verteilung der Tränenflüssigkeit. Bei den Säugetieren wird die Tränenflüssigkeit über den Lidschlag…

0 Kommentare
Auf die Bürzeldrüse gerückt

Im Bereich des unteren Rückens, kurz vor dem Schwanzansatz, befindet sich der Bürzel. Dort befindet sich die Bürzeldrüse, die ein öliges Sekret für die Einfettung des Gefieders bereitstellt. Wenn die Gänse in der Schwingenmauser sind, kann man den Bürzel weiß leuchten sehen. Außerhalb der Mauser werden Rücken und Bürzel meistens von den Schwungfedern verdeckt. Mit…

0 Kommentare
Eine Laune der Natur: Leuzismus

Während man die meisten Kanadagänse kaum voneinander unterscheiden kann, fallen zwischendurch immer mal ein paar "gesprenkelte Gesichter" auf. Bei diesen lustigen Gänsegesichtern handelt es nicht um eine Krankheit oder Albinismus, sondern es liegt ein Leuzismus vor. Leuzismus ist eine Genmutation, bei der die Haut keine farbstoffbildenden Zellen ausbildet. An den betroffenen Stellen bleibt die Haut…

0 Kommentare
Kippflügel bei Gänsen

Manchmal kommt es zu Wachstumsstörungen bei jungen Gänsen und Enten. Federn und Knochen wachsen nicht exakt aufeinander abgestimmt. Es kann dazu kommen, dass die Flügel "kippen". Gänse mit Kippflügeln sind nicht flugfähig.  So sehen beidseitige Kippflügel bei einer erwachsenen Gans aus. Die Federn brechen mit der Zeit und sehen dann struppig aus. Als Ursache wird…

0 Kommentare
Gemeinsam stark: Gänse Kindergärten
Kindergarten
Gemeinsam stark: Gänse Kindergärten

Ein spannendes Phänomen bei Gänsen ist die Bildung von Kindergärten. Gänseeltern adoptieren hierbei die Kinder von anderen Gänsen. Man sieht dann ein Gänsepaar mit sehr vielen Kindern - das können 8, 12 oder über 20 Gössel sein!   Gänsekindergarten Ob die leiblichen Eltern zustimmen, oder ob ihnen die Kinder gegen ihren Willen entrissen werden, wird meistens…

0 Kommentare
Hybridgänse – Kinder zweierlei Arten
Hybridgans
Hybridgänse – Kinder zweierlei Arten

Wenn sich zwei verschiedene Gänsearten verpaaren, entstehen sogenannte Hybridgänse. Wenn eine Kanadagans sich in eine Graugans verliebt, so wird ihr Nachwuchs ein bunter Mix aus beiden Gänsen.So wie bei Muli und Maulesel, bei denen ein Elternteil ein Pferd und das andere ein Esel ist, sind auch die Gänsemischlinge verschiedener Gattungen (Branta x Anser) nicht mehr…

0 Kommentare